MMDVM Relais/Hotspots DG-ID fix aufschalten

Wenn man das Original-MMDVM von G4KLX oder ein abgeändertes Pi-STAR benützt, in welchem das neue MMDVM mit YSFGateway integriert ist, kann man wie bei den Yaesu DR-2X verschiedene DG-IDs fix aufschalten. Auch sind alle anderen Gruppen manuell zu aktivieren. Somit funktioniert YCS System Fusion II eigentlich mit einem MMDVM-Relais oder MMDVM-Hotspot (im Moment nur diejenigen, welche mit einem Raspberri Pi betrieben werden) besser, als mit den Yaesu DR2-X Relais.

Es gibt neu das YSFGateway. Wenn man mehrere DG-IDs gleichzeitig aktiviert haben möchte, muss dies erfasst werden:

Options= 20,32,96

Dies wäre die Empfehlung für ein Relais in OE6 Steiermark. Die DG-ID20 für D-A-CH, die 32 für Österreich, die 96 für OE6 Steiermark. Diese DG-ID Gruppen wären immer zu hören. Es gibt jeweils einen Einfallschutz von 30 Sekunden, damit nicht ungewollt ein anderes QSO durchgeschaltet wird. Während ein QSO mit der DG-ID Gruppe 32 läuft bzw. der 30 Sekunden-Einfallschutz aktiv ist, wird jeder Durchgang mit der DG-ID 32 gesendet, auch wenn jemand eine andere DG-ID in seinem Funkgerät eingestellt hat. Manuell eine nicht fix aufgeschaltene DG-ID schaltet man auf, indem man im Funkgerät die gewünschte DG-ID unter TX einstellt. Wie man diese Einstellung vornimmt, kann hier unter “Wie funktioniert YCS System Fusion II (Geräte Yaesu FT1DE, FT2DE, FT3DE, FTM400)?” nachgelesen werden. Zum Beispiel für OE8 DG-ID 98 wäre die Einstellung TX:98 RX:00. Hat man im Funkgerät die DG-ID 98 gewählt, drückt man 2 Sekunden die PTT Taste. Nun ist die DG-ID 98 für 10 Minuten manuell aufgeschaltet. Bei jeder Betätigung der PTT Taste beginnen die 10 Minuten wieder von vorne, bis 10 Minuten niemand mehr gesendet hat. Dann wird die manuell aufgeschaltete DG-ID automatisch gelöscht. Wer die manuell aufgeschaltete DG-ID frühzeitig löschen will, dann das mit der Aussendung der DG-ID 90 machen. Diese manuelle Aufschaltung einer DG-ID ist im YCS Dashboard übrigens beim entsprechenden Relais und Hotspot ersichtlich.


Einstellungen im YSFGateway

Für YCS System Fusion II muss die Start-DG-ID immer 0 sein. Die Optionszeile ist wie folgt anzulegen:

Options=20,32,96

ACHTUNG: Das normale Pi-STAR Image muss abgeändert werden, damit die oben beschriebenen Funktionen erhältlich und möglich sind. Leider sind diese Funktionen im normalen Pi-STAR trotz Bitte und Anfrage (noch) nicht hinzugefügt worden. Auch die openSPOT 1-3 und DV4Mini haben dies in ihrer Firm-und Software noch nicht integriert, können aber wenigstens alle DG-ID Gruppen anwählen.

Bilder und weitere Erklärungen zum abgeänderten Pi-STAR folgen…